Oregano, Dost, Wilder Majoran im Topf Bio
Oregano, Dost, Wilder Majoran Bio
EUR 3,00
incl. MwSt., zzgl. Versand

Oregano, Dost, Wilder Majoran Bio

Oreganum vulgare

Oregano ist auch bekannt als Dost oder Wilder Majoran. Er gehört zu den typischen Kräutern der Provence und wird weltweit genutzt. Seine Ursprünge hat die Pflanze im Mittelmeerraum und sie war bereits den alten Griechen bekannt. Heute wird sie überall dort angebaut, wo ein warmes und gemäßigtes Klima herrscht. Die kultivierte Pflanze wird sowohl häufig als Topfpflanze vertrieben, aber auch der Verkauf von getrocknetem Oregano ist weit verbreitet. Sie braucht einen warmen Standort und benötigt nur wenig Wasser. Nach dem Zurückschneiden wachsen neue Triebe und Blätter sehr schnell nach, was den regelmäßigen Einsatz in der Küche erleichtert.

Anwendung

Als Küchengewürz kann Oregano nahezu in jedem Gericht verwendet werden. Dabei sollte man beachten, dass das Gewürz einen recht starken Geschmack hat. Es ist einfach, die feinen Blätter zu trocknen und anschließen zu mahlen. Es wird ein Tee aus der getrockneten Pflanze gezogen, der am besten heiß zu genießen ist.


Kräuterküche:

 

Beim Oregano handelt es sich um ein klassisches Pizzagewürz, dessen bitter-herber Geschmack durch Kombination mit Olivenöl abgemildert wird. Doch nicht nur auf Pizzen wird Oregano gerne gesehen und geschmeckt. So würzt man mit Vorliebe in Mexico beispielsweise Chillies, scharfe Suppen und Bohnen damit. Universell einsetzbar verleiht es sogar Nudelgerichten, Fleisch und einer Vielzahl an Kartoffelgerichten die richtige Würze. Oregano ist ein Bestandteil der „Kräuter der Provence“.


Rezept:

Mediterrane Schnecken

300 gr Mehl
150 gr Quark
6 EL Milch, 6 EL Öl, Salz
1 Backpulver

Aus den Zutaten einen Quark-Ölteig herstellen und rechteckig auswellen.
Für die Füllung:
Bio-Kräuter wie Rosmarin, Thymian, Oregano zerkleinern und mit
350 gr Quark, 100 gr Parmesan, 50 gr Wahlnüssen vermengen.
Masse auf den Teig streichen, einrollen und Scheiben abschneiden. Diese auf ein gefettetes Backblech legen, leicht flachdrücken und bei 200 Grad ca 20 Minuten backen.
Verfasser: Claudia Nafzger, Kräuter der Provinz


Standort:

sonnig, warm, verträgt Trockenheit recht gut. Küche, Balkon, Garten. Die Kräuterfeld-Pflanzen können sofort nach Erhalt ihre Verwendung in der Küche finden. Oregano wird bis auf 2 cm Höhe zurückgeschnitten, er treibt recht schnell wieder junge Blättchen. Zu empfehlen ist das Umtopfen in einen größeren Topf oder Kübel. Gerne in Kombination mit Thymian, Ysop, Bohnenkraut, Rosmarin.... Wir empfehlen 1 x monatliche Düngung mit Pflanzenstärkungsmittel Biplantol.


Zierwert:

Oregano entfaltet im Hochsommer die bei  Schmetterlinge, Wildbienen, Hummeln und andere Nutzinsekten so beliebten Blüten.  Eignet sich gut für Balkonkasten und Kübel und Küchen-Fensterbank. Im großen 12cm-Topf.


EUR 3,00
incl. MwSt., zzgl. Versand