Hirschhornwegerich Bio
Hirschhornwegerich Bio
EUR 3,00
incl. MwSt., zzgl. Versand

Hirschhornwegerich Bio

Plantago coronopus (mehrjährig)

Hirschhornwegerich für Smoothies, er wird auch als Gemüse oder Salat sehr gerne gegessen,... winterhart!        1 Pflanze


Kräuterküche:

Junge Blätter als Salat, entweder gemischt mit anderen Blattsalaten oder solo. Ältere Blätter am besten in Olivenöl oder Butter leicht dünsten und als Gemüsefüllung für eine würzige Gemüsetarte, zu Pfannkuchen, zu Blätterteigtaschen, verwenden. Der Salat aus der Toskana ist blutreinigend und enthält viel Vitamin C.


Rezept:

Pasta mit Hirschhornwegerich und Portulak

Zutaten für 2 Personen: 160 gr Pasta, Olivenöl, 2 EL Tomatenpesto mit Nüssen, 200 g Dicke Bohnen gespalten, 50g Hirschhornwegerich, 50g Portulak/Postelein, Pfeffer und Salz.

Zubereitung: Nudeln in Salzwasser "al dente" kochen, Bohnen kurz aufkochen und dann die Kerne aus den grauen Häuten drücken. Hirschhornwegerich und Porulak waschen. Dann Olivenöl in eine Pfanne geben, die Bohnenkerne 3 - 4 min andünsten.   Das Tomatenpesto und e EL Olivenöl in einen Topf geben, vorichtig erhitzen und miteinander verrühren. Hirschhornwegerich u. Portulak in die Pfanne zu den Bohnen geben und vorsichtig wenige Minuten erwärmen, vom Herd nehmen und abschmecken. Verfasser:Hausmannskost


Standort:

Hirschhornwegerich ist ein anspruchsloses Kraut. Er gedeiht im Hausgarten, in Töpfen sowohl auch auf dem Balkon. Damit die Pflanze immer wieder neu austreiben kann, sollte man den Hirschhornwegerich laufend ernten.


Zierwert:

Hirschhornwegerich erfeut sich in Italien großer Beliebtheit und findet auch bei uns aufgrund seiner interessanten Form immer mehr Liebhaber.


EUR 3,00
incl. MwSt., zzgl. Versand